Als einer der fünf Sinne stellt der Sehsinn eine wichtige Verbindung zu unserer Außenwelt dar. Die Sehkraft kann sich jedoch im Laufe des Lebens verändern. Während die einen konstant und gut sehen, benötigen andere bereits im Kindesalter Unterstützung.
Kommt es tatsächlich zu Problemen in der visuellen Wahrnehmung, werden nach eingehender Untersuchung Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen verschrieben. Durch diese Hilfsmittel wird der Verlust der Sehkraft ausgleichen und das vollständige Sehvermögen schnell wiederhergestellt.
Alternativ kommen in den letzten Jahren verstärkt chirurgische Verfahren zum Einsatz, bei denen Sehschwächen im Zuge einer Laserbehandlung korrigiert werden. Die gängigsten Augenlaserbehandlungen werden unter anderem auch bei Excimer, einer bekannten ­Augenlaserklinik in Bratislava, angeboten.\n

4-teilige Artikelserie „Augenlasermethoden im Detail“

\nLASIK, LASEK, Epi-LASIK und C-TEN/NO TOUCH sind jene Verfahren, die bei chirurgischen Behandlungen von Fehlsichtigkeit den höchsten medizinischen Standards entsprechend zum Einsatz kommen. Augenlaserinfo wirft einen Blick hinter die Kulissen und stellt Ihnen, neben dieser Einleitung, die erwähnten Behandlungsmethoden in einer 4-teiligen Artikelserie vor. Die nachfolgende kurze Vorschau informiert über die wichtigsten Inhalte der einzelnen Artikel dieser Serie.\n

Teil 1: Augenlasern mit LASIK-Methode

\nIm ersten Teil der Artikelserie dreht sich alles um die anerkannte Augenlasermethode LASIK. Thematisiert werden Behandlungsablauf, Vor- und Nachteile, Risiken sowie Kontraindikationen.
Augenlasern mit LASIK-Methode »\n

Teil 2: Augenlasern mit LASEK-Methode

\nDie LASEK-Methode, welche in medizinischen Kreisen einen sehr guten Ruf genießt, steht im Mittelpunkt des zweiten Teiles. Voruntersuchungen, der Eingriff an sich, Vorteile, Nachteile und Risiken werden im Rahmen des Artikels behandelt.
Augenlasern mit LASEK-Methode »\n

Teil 3: Augenlaser mit Epi-LASIK-Methode

\nDer dritte Teil der Artikelserie zum Thema Augenlaserbehandlungen beschäftigt sich mit der sogenannten Epi-LASIK-Methode, deren Vor-und Nachteilen sowie möglichen Risiken und Kontraindikationen.
Augenlaser mit Epi-LASIK-Methode\n

Teil 4: Augenlasern mit C-TEN/NO TOUCH-Methode

\nDie Beschreibung der fortschrittlichen C-TEN/NO TOUCH-Methode bildet den Abschluss der 4-teiligen Artikelserie. Für wen sich dieses Verfahren eignet und mit welchen Vorteilen, Nachteilen und Risiken zu rechnen ist, können Sie im entsprechenden Artikel nachlesen.
Augenlasern mit C-TEN/NO TOUCH-Methode\n

Start der Artikelserie „Augenlasermethoden im Detail“

\nStart der Artikelserie „Augenlasermethoden im Detail“Diese Einleitung bietet Ihnen auf den folgenden Seiten die Möglichkeit, sich über die Grundlagen des Augenlasers sowie über die 4 unterschiedlichen Augenlasermethoden zu informieren. In dem nachfolgendem einleitenden Text lernen Sie alles über die menschliche Sehkraft, Fehlsichtigkeit, korrektive Laserbehandlungen und die Unterschiede der Verfahren.\n

Das menschliche Auge – wie wir sehen

\nEs ist ein natürliches Präzisionswerkzeug, welches wir wie selbstverständlich nutzen: das Auge. Täglich nehmen wir eine unendliche Flut an Bildern wahr, die über die Augen an das zugrunde liegende Nervensystem gelangen. Treffen Lichtstrahlen auf das Auge, werden diese von Pupille und Linse aufgenommen. In der Pupille werden sie gesammelt. Anschließend sorgt die Linse dafür, dass sowohl nahe als auch ferne Bilder scharf gestellt werden. Das Gesamtbild entsteht dann auf der Netzhaut, die dafür verantwortlich ist, die kumulierten Lichtstrahlen und den daraus entstandenen visuellen Eindruck über den Sehnerv an das Gehirn weiterzuleiten. Dort gilt es nun, die Bilder zu verarbeiten und zu übersetzen. Aus diesem Zusammenspiel von Linse, Pupille, Sehnerv, diversen Rezeptoren, Netzhaut und Gehirn ergibt sich die menschliche Sehkraft.\n

Formen von Fehlsichtigkeit

\nWer an Kurz- oder Weitsichtigkeit leidet, befindet sich in bester Gesellschaft, wenngleich unfreiwillig. Experten gehen davon aus, dass weit mehr als 50% aller Europäer und Europäerinnen unter einer speziellen Fehlsichtigkeit leiden. Genau genommen werden diese jedoch nicht als Krankheit, sondern vielmehr als Anomalie der Brechkraft klassifiziert. In der Medizin unterscheidet man achsensymmetrische (Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit) und astigmatische Fehlsichtigkeiten sowie die sogenannte Alterssichtigkeit, bei der das Auge im natürlichen Alterungsprozess an Sehkraft verliert. Myopie (Kurzsichtigkeit) und Hyperopie (Weitsichtigkeit) sind jene Formen, die in modernen Industriegesellschaften am weitesten verbreitet sind.\n

Welche Formen von Fehlsichtigkeit können durch Laser korrigiert werden?

\nMit Hilfe von Augenlaserbehandlungen, wie sie in der Augenlaserklinik Excimer zur Anwendung kommen, können Kurz- und Weitsichtigkeiten im geringen bis mäßigen Ausmaß, Hornhautverkrümmungen sowie ein Astigmatismus bis 5dpt behandelt werden. Alterssichtigkeit kann man mittels Lasereingriff nicht beheben, da es sich hierbei um einen natürlichen Prozess handelt. Außerdem müssen für den korrektiven Eingriff bestimmte medizinische Voraussetzungen erfüllt sein, die im Rahmen einer ausführlichen Voruntersuchung abgeklärt werden.\n

Behandlungsmethoden zur Beseitigung von Fehlsichtigkeit

\nFehlsichtigkeiten des menschlichen Auges können heutzutage einerseits durch Brille und Kontaktlinsen ausgeglichen, andererseits anhand chirurgischer Eingriffe dauerhaft korrigiert werden. Bewährt hat sich in diesem Zusammenhang der Einsatz hoch entwickelter Lasertechnologie. Augen lasern ist eine Alternative zu Brille und Kontaktlinsen geworden, die immer mehr Menschen zu einem Leben ohne Brille verhilft. Der sogenannte Excimer Laser (excited dimer Laser) entspricht höchsten medizinischen Standards und wird daher überwiegend für Operationen auf dem Gebiet der refraktiven Hornhautchirurgie angewandt. Es handelt sich hierbei um einen Gaslaser, der Wellen im Bereich von 193nm aussendet. Die Arbeit in diesem hochfrequenten Bereich hat entscheidende Vorteile für den Patienten: Die Behandlung am Auge bleibt weitgehend schmerzfrei, da sich umliegendes Gewebe nicht übermäßig erwärmt. Dies wiederum wirkt sich positiv auf den Heilungsprozess aus – er wird beschleunigt.\n

Augenlasermethoden zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten

\nAugenlasermethoden zur Korrektur von FehlsichtigkeitenDie Methoden einer Laserbehandlung bei Excimer, einer beliebten privaten\nAugenlaserklinik in Bratislava bei Wien, unterscheiden sich in der Abtragungsart des Hornhautgewebes.\n

Augenlasern mit LASIK-Wavefront

\nHierbei handelt es sich um ein Laserverfahren, welches in der medizinischen Praxis sehr häufig zum Einsatz kommt. Der Name LASIK leitet sich von der Bezeichnung Laser-in-situ-Keratomileusis ab und beschreibt eine spezielle Form der Behandlung. Um Sehschwächen zu korrigieren, wird zuerst ein feiner Schnitt an der Hornhautkalotte durchgeführt. Die Hornhautlamelle (Flap) wird zur Seite geklappt und anschließend werden darunter liegende Regionen der Hornhaut mit dem Excimer Laser behandelt. Ist der Laserabtrag abgeschlossen, wird die Lamelle wieder zurückgeklappt. Die Hornhautkalotte wächst von selbst wieder an, künstliches Befestigen ist nicht erforderlich.\n

Augenlasern mit LASEK-Wavefront

\nDer Unterschied zwischen LASIK und diesem Verfahren besteht darin, dass bei LASEK kein Schnitt gesetzt wird. Das Gewebe wird direkt auf der Hornhautoberfläche abgetragen, die Hornhautkalotte lediglich zur Seite geschoben, um tiefer liegende Schichten mit dem Laser erreichen zu können. Nach Beendigung der Behandlung wird dem Patienten eine therapeutische Linse eingesetzt, die 3 Tage nach dem Eingriff wieder entfernt werden kann.\n

Augenlasern mit Epi-LASIK

\nDiese Excimer Laserbehandlung ähnelt dem LASIK-Verfahren, wenngleich sie die modernere Variante darstellt – die Ablation der Hornhaut erfolgt ohne Messer oder Skalpell. Mithilfe eines stumpfen Hobels wird nur die oberste Zellschicht verschoben, dann startet die eigentliche Laserbehandlung. Der Eingriff gilt als besonders schonend und schmerzfrei.\n

Augenlasern mit C-TEN/NO TOUCH

\nWie der Name schon erahnen lässt, kommt es hier zu keiner mechanischen Berührung des sensiblen Hornhautgewebes. Bei dieser Methode übernimmt der Laser zwei Aufgaben: die Abtragung und die Behandlung der tiefer liegenden Hornhautschichten. Im Vorfeld wird das Auge des Patienten genauestens vermessen, sodass das Lasergerät während der Operation über alle erforderlichen Daten verfügt.\n

Welche Augenlasermethode ist die richtige für mich?

\nAuch wenn die medizinischen Möglichkeiten auf dem Gebiet der refraktiven Hornhautchirurgie mittlerweile ausgesprochen gut sind, gilt es dennoch zu bedenken, dass sich nicht jede Behandlungsmethode für jeden Patienten gleichermaßen eignet. Daher wird meist im Rahmen einer ausführlichen Voruntersuchung geklärt, welche Behandlung im individuellen Fall den größten Erfolg verspricht. In einem Beratungsgespräch sollten alle offenen Fragen beantworte, sowie Risiken thematisiert werden – mit dem Ziel, den Patienten so weit wie möglich in den Entscheidungsprozess einzubinden. Bei der Auswahl einer Augenlaserklinik sollte das Angebot eines Erstgespräches ein nicht zu vernachlässigendes Auswahlkriterium sein.\n

Informationen zu Behandlungsmethoden bei Excimer

\nErfahren Sie unter den nachfolgenden Links mehr zu den bei Excimer angebotenen Augenlasermethoden oder informieren Sie sich in unserem Interview mit Excimer, näher über das Augenlaserzentrum bei Wien.
[icon style=“link“ color=“yellow“]Augen lasern mit LASIK[/icon]\n[icon style=“link“ color=“yellow“]Augen lasern mit LASEK[/icon]\n[icon style=“link“ color=“yellow“]Augen lasern mit Epi-LASIK[/icon]\n[icon style=“link“ color=“yellow“]Augen lasern mit C-TEN/NO TOUCH[/icon]\n

Kontakt zum Augenlaser Zentrum Excimer

\n[one_half]
[icon style=“home“ color=“yellow“]Jana Stanislava 20E[/icon]\n[icon style=“globe“ color=“yellow“]84105 Bratislava, Slowakei[/icon]\n[icon style=“id“ color=“yellow“]Nad Luckami (GPS Autonavigation)[/icon]\n[icon style=“phone“ color=“yellow“]+42 190 888 5 173[/icon]\n[icon style=“email“ color=“yellow“]info@laseklasik.at[/icon]\n[icon style=“link“ color=“yellow“]laseklasik.at[/icon]
[/one_half]
[one_half_last]

[/one_half_last]
[divider_padding]
[gmap width=“730px“ address=“Nad Luckami, Bratislava“ zoom=“12″ html=“Augenlaserklinik Excimer“ controls=“true“]
[divider_padding]\n

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit uns

\nSie haben bereits Erfahrungen mit dem Augen lasern generell, dem Augenlaser Zentrum Excimer oder anderen Augenlaserkliniken in Österreich gemacht? Wir freuen uns, wenn Sie uns einen Kommentar hinterlassen!

Hinterlassen Sie eine Antwort