Augenlasern bei Excimer: ab 01/2014 mit dem Top-Lasergerät SCHWIND AMARIS 1050RSEine neue Augenlaser-Methode ist auf dem Markt: C-TEN. Wie funktioniert berührungsfreies Augenlasern mit C-TEN/No Touch bzw. welche Vorteile hat die neue Methode?

Der Name dieser Augenlaser-Methode ist (wie häufig bei Operationsmethoden) eine Abkürzung und natürlich versuchen die Anbieter auch einen möglichst verheißungsvoll klingenden Namen zu finden.

C-TEN wird in bekannten Augenlaserkliniken, wie beispielsweise in dem beliebten Augenlaserzentrum Excimer in Bratislava, angeboten.

Augenlasern mit C-TEN-Methode wird bei Excimer mit dem modernen
Lasergerät SCHWIND AMARIS 1050RS (Baujahr 2014) durchgeführt, der noch mehr Sicherheit und Präzision beim Augenlasern ermöglicht.

Augenlasern mit C-Ten Methode

C-TEN bedeutet:

  • C: Customized, d. h. maßgeschneidert und auf  die Form und Gegebenheiten der Hornhaut angepasst.
  • TEN: Transepitheliale noncontact Ablation, d. h. die Abtragung des Epithels (der Deckschicht der Hornhaut) wird ohne Berührung der Hornhaut durch einen Laser durchgeführt.

Die eigentliche Korrektur der Hornhaut gemäß der vorhandenen Fehlsichtigkeit erfolgt dann ebenfalls mit einem Laser, dies ist bei den konkurrierenden Verfahren ebenfalls der Fall.

Es wird somit bei der C-TEN-Methode kein Flap (ein kleiner Hornhautdeckel) abgehoben, sondern das auf der Hornhaut aufliegende nachwachsende Epithel entfernt.

Als Vorteile lassen sich anführen, dass beim Augenlasern mit C-TEN-Methode das Auge nicht berührt wird und kein Schnitt durchgeführt wird. Es ist auch die Zeit pro behandeltem Auge sehr kurz (weniger als eine Minute).

Ob neben diesen eher psychologisch wirksamen Argumenten auch echte Vorteile für den Patienten durch die C-TEN Augenlaser-Methode entstehen, wird sich erst zeigen, wenn Langzeitergebnisse bei eine großen Anzahl an Patienten vorliegen.

Fazit Augenlasern mit C-TEN Methode

C-TEN ist eine neue Augenlaser-Methode, die ohne Berührung der Hornhaut arbeitet und die Deckschicht der Hornhaut (das Epithel) durch einen Laser entfernt, bevor die Korrektur der Fehlsichtigkeit durchgeführt wird.

Kontakt zum Augenlaser Zentrum Excimer

Profil von Excimer auf Augenlaserinfo »

[one_half]

[icon style=“home“ color=“yellow“]Jana Stanislava 20E[/icon]
[icon style=“globe“ color=“yellow“]84105 Bratislava, Slowakei[/icon]
[icon style=“id“ color=“yellow“]Nad Luckami (GPS Autonavigation)[/icon]
[icon style=“phone“ color=“yellow“]+42 190 888 5 173[/icon]
[icon style=“email“ color=“yellow“]info@laseklasik.at[/icon]
[icon style=“link“ color=“yellow“]www.laseklasik.at[/icon]
[icon style=“multiuser“ color=“yellow“]facebook/ExcimerAugenlaserzentrumBratislava[/icon]

[/one_half]

[one_half_last]

Excimer Augenlaser Zentrum

[/one_half_last]

[divider_padding]

[gmap width=“730px“ address=“Nad Luckami, Bratislava“ zoom=“12″ html=“Augenlaserklinik Excimer“ controls=“true“]

  1. […] Lasik steht für Laser Assisted In Situ Keratomileus. Diese Bezeichnung beschreibt eine spezielle Methode, währenddessen die Hornhaut des Auges mit Hilfe von Laserlicht verändert wird. Im Lasikon, einem […]

Hinterlassen Sie eine Antwort