Für viele Menschen stellt die Augenoperation mit Laser – kurz auch Augenlaser genannt – einen Traum dar: nie wieder Brille. Doch diesen Traum konnten sich viele nicht leisten, zu teuer waren die hochtechnischen Operationen am Auge, zu exklusiv die Kliniken, die die Behandlung anboten.
Die Situation hat sich inzwischen massiv geändert. Heute gibt es Anbieter, die für Wavefront-LASIK oder Lasek nur € 445/Auge (Stand 01/2009) verlangen. Die moderne Femto-Lasik Methode kommt beim selben Anbieter auf „nur“ € 645/Auge (Stand 01/2009). Der Nachteil dabei ist, dass die Behandlung im Ausland durchgeführt wird. Es gibt deshalb Firmen, die sich darauf spezialisiert haben, Augenlaser-Reisen anzubieten. Man fährt mit Brille in den Urlaub und im besten Fall kommt man ohne Brille und geschärften Blickes zurück.
In gewohnter Umgebung kosten dieselben Behandlungen etwas mehr, so verlangt ein Anbieter in Österreich für eine LASIK-Behandlung (Stand 01/2009) bis zu 1600€ pro Auge.
Zu den Operationskosten für so eine LASIK-Operation kommen meist noch kleinere Beträge für die Vor- bzw. Nachbehandlung dazu.
Zusammenfassend gesagt hat der Kunde die Wahl zwischen dem billigeren Ausland und dem gewohnten Inland, wo man leider um einiges mehr bezahlen muss.

Hinterlassen Sie eine Antwort