Manchen Betroffenen fällt die Entscheidung für eine Augenlaseroperation schwer. Informieren Sie sich nachfolgend über mögliche Risiken, die beim Augenlasern auftreten können.
Das Augenlicht, als einer der fünf Sinne, sorgt dafür, dass wir uns im täglichen Leben orientieren und unser Umfeld visuell wahrnehmen können. Ist die Sehkraft durch eine optische Fehlsichtigkeit beeinträchtigt, leitet leider oft die Lebensqualität des Betroffenen.\n

Grundlegendes zur Augenlaser-Behandlung

\nEine Augenlaser Behandlung ist eine dauerhafte Möglichkeit, um sich für immer von Brille oder Kontaktlinsen zu verabschieden. Mit verschiedenen Augenlaser-Verfahren kann Kurzsichtigkeit oder Fernsichtigkeit dank moderner Technik korrigiert werden.
Das Prinzip einer Augenlaser Behandlung ist schnell erklärt: Bei den Laserverfahren PRK, LASEK und EPI-Lasek, wird eine Gewebeschicht der Hornhaut abgetragen (Oberflächenbehandlung) und die Hornhautkrümmung verändert.
Bei dem LASIK-Verfahren entsteht der Gewebeabtrag durch das Schneiden und Öffnen einer Lamelle, auch „Flap“ genannt. Das LASIK-Verfahren ist eine Methode zur Korrektur von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Astigmatismus bis zu einem gewissen Grad; der Patient sieht dabei relativ schnell und schmerzfrei wieder scharf. Diese Methode birgt jedoch auch ein höheres Risiko. Nachfolgend Informieren wir über mögliche Risiken und Probleme, die beim Augenlasern auftreten könnten.\n

Augen lasern Risiken

\nDie Entscheidung für eine Augenlaser-Operation fällt nicht immer leicht. Zu groß sind oft Zweifel, Ängste und der Gedanke daran, dass etwas schief gehen könnte oder man im schlimmsten Fall vielleicht sogar das Augenlicht verliert.\n

Voruntersuchung

\nPrinzipiell ist eine ausführliche Voruntersuchung notwendig, um möglichen Risiken entgegenzuwirken. Weiters kann innerhalb der Beratung geklärt werden, welches Verfahren individuell das richtige ist, um beste Ergebnisse zu erzielen, um die Sehfähigkeit zu verbessern oder auch komplett wieder herzustellen.
Je schwerwiegender der Sehfehler ausgeprägt ist und so umfangreicher die Augenlaser Operation daher ausfällt, desto höher ist auch das Risiko. Jeder operative Eingriff birgt natürlich ein gewisses Grundrisiko. Der behandelnde Arzt sollte jedoch auf jeden Fall über eine umfassende Erfahrung auf dem Gebiet der Augenoperationen verfügen.\n

Mögliche Probleme & Risiken beim Augenlasern

\n[list style=“list3″ color=“yellow“]\n

    \n

  • Nach einer Augenlaser Behandlung besteht das größte Problem in einer möglichen Infektion.
  • \n

  • Weiters könnte sich die Hornhaut nach dem Eingriff ablösen oder auch verschieben. Dies kann jedoch meist durch eine Nachbehandlung korrigiert werden.
  • \n

  • Der Eingriff könnte möglicherweise zu dauerhaft trockenen Augen führen, die regelmäßig mit Augentropfen behandelt werden müssen.
  • \n

  • Auch eine schlechte Sicht in der Dunkelheit oder ein erneuter Sehverlust kann als Spätfolge auftreten.
  • \n

  • Weiters besteht die die Möglichkeit, dass sogenannte Glanzeffekte oder Lichthöfe auftreten.
  • \n

  • Durch eine eventuell mangelnde Erfahrung des behandelnden Arztes erhöht sich das Risiko einer Augenlaserbehandlung.
  • \n

  • Mangelnde Beratung bzw. Untersuchungen vor der Augenlaser Operation.
  • \n

  • Gerade bei schweren Fallen von Fehlsichtigkeit müssen oft mehrere Schichten der Hornhaut abgetragen werden. Dadurch kann es zu einer strukturellen Hornhautschwächung kommen, die zu einer Vorwölbung derselbigen führen könnte.

\n[/list]\n

Vorteile einer Augenlaser Behandlung

\n[list style=“list3″ color=“yellow“]\n

    \n

  • Relativ geringes Schmerzempfinden während und nach der Behandlung.
  • \n

  • Sehr schnelle Verbesserung der Sehschärfe nach dem Eingriff.
  • \n

  • Fachpersonal in namhaften Kliniken, das über jahrelange Erfahrung verfügt.
  • \n

\n[/list]\n

Augenlaser Bratislava – Erfahrungsbericht

\nLesen Sie den ausführlichen Augenlaser Erfahrungsbericht, eines männlicher 35-jährigen Patienten, der über seine Augenlaser Behandlung mit C-TEN in Bratislava, Slowakei berichtet.

Hinterlassen Sie eine Antwort