Besser sehen können – das ist der Wunsch vieler Menschen. Sehhilfen wie Brillen sind oft nur ein Tropfen auf dem heißen Stein. Häufig bleibt es nur beim Gedanken, sich einer Augenoperation zu unterziehen. Typische Zweifel betreffen nicht nur den Preis, sondern auch das Gefahrenpotenzial: Ist der Eingriff schmerzhaft? Welchem Risiko setze ich mich aus? Tritt…

\n Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen zur Operation. \n Wie muss ich mich auf die Augenlaser-Operation vorbereiten? \n \nGenaue Anweisungen erhalten Sie von Ihrem Operateur,. In der Regel gilt aber, dass Sie eine bis zwei Wochen vor dem Eingriff (sowie vor der Voruntersuchung, bei der Ihr Auge für den Laser…

INTACS ist die Abkürzung für „intracorneale Ringsegmente“, die bei diesem Eingriff in das Auge eingesetzt werden. Das INTACS-Verfahren ist eine Methode der refraktiven Chirurgie, d.h. es wird eingesetzt, um Fehlsichtigkeit zu korrigieren.Für wen ist das INTACS-Verfahren geeignet?Das INTACS-Verfahren ermöglicht die Behandlung von mittelstark ausgeprägter Kurzsichtigkeit im Bereich von bis zu – 4 dpt und kann…

Aufbau des Auges \nDas Auge liegt geschützt, eingebettet in ein Fettpolster, in der knöchernen Augenhöhle, der Orbita. Den größten Anteil macht der durchsichtige, nahezu runde Glaskörper aus. Er liegt in der Orbita und ist von außen nicht sichtbar. Er wird von drei Häuten umhüllt. Die äußerste ist die Lederhaut. Sie bildet das Weiße im Auge…

Die Artisan- oder Verisyse-Linse kommt im Bereich der refraktiven Linsenchirurgie zum Einsatz, das heißt, sie wird genutzt, um Fehlsichtigkeit auszugleichen. Es handelt sich dabei um eine Phake Kunstlinse, die natürliche Linse bleibt also erhalten. Die Verisyse(Artisan)-Linse besteht aus Polymethylmethacrylat und wird in die Vorderkammer des Auges eingebracht.Für wen ist die Verisyse-/Artisan-Linse geeignet?\nKünstliche Linsen werden vor…

Das Lasern der Augen bietet Brillenträgern die Möglichkeit, ohne korrigierende Sehhilfe auszukommen. Sie benötigen weder Kontaktlinsen noch die alte Brille. Wer lange Zeit ausschließlich damit unterwegs war, hat gewöhnlich in den ersten Tagen Mühe, sich an sein Spiegelbild zu gewöhnen. Viele Jahre versteckten sich die Augen hinter dicken Gläsern und so auch unschöne hängende Lider,…

Fortschritte, wohin das Auge schaut! Sprichwörtlich stehen die Zeiten für Menschen mit Sehschwäche so gut wie nie zuvor. Dem stetigen technologischen Fortschritt ist es zu verdanken, dass verschiedene Verfahren für mehr Durchblick im Leben sorgen. Von einfachen Kontaktlinsen bis hin zu verschiedenen Arten an Operationen, sogenannten Augenlaser-OPs, gibt es Möglichkeiten für jeden Geldbeutel, das Übel…

Das Lasern von Augen entwickelt sich mehr und mehr zur Alternative für Brille und Kontaktlinsen. Kurz- und Weitsichtigkeit können per neuster Lasertechnologie erfolgreich behandelt werden, die Risiken dabei sind minimal. Wer die Operation scheut und nur an leichter Fehlsichtigkeit leidet, der kann vorab einen anderen Weg gehen: Mit Augen Yoga kann die Sehkraft erhalten und…

In der Augenlaserklinik Excimer in Bratislava wird seit Frühjahr die noch sanftere Technologie SmartSurface März 2016 SCHWIND AMARIS angewendet. Neues noch sanfteres Augenlasern bei Excimer in Bratislava SmartSurface März 2016 SCHWIND AMARIS ist eine Kombination aus den Vorteilen aus der bewährten, berührungslosen TransPRK Oberflächenbehandlung mit der innovativen SmartPulse Technologie. Wie gewohnt wird bei Excimer ohne…

LASEK ist die Abkürzung für Laser-epithelial-Keratomileusis. Unter Keratomileusis versteht man die flächige Abtragung von Hornhautschichten am Auge zur Korrektur von Fehlsichtigkeit. Die Technik der LASEK ermöglicht eine Behandlung von Kurzsichtigkeit bis maximal -6 D, Weitsichtigkeit bis +3 D und Hornhautverkrümmungen bis -3 D. Voraussetzung ist, dass der Patient volljährig ist und die Fehlsichtigkeit seit einem…

1 2 3 7